Roadrunners starten optimal mit 4 Siegen, Inter steht im Halbfinale

Die PSHL Roadrunners sind ihrer Favoritenrolle in Gruppe B bislang voll gerecht geworden. Mit 4 Siegen aus 4 Spielen gestern ist der Kurs Halbfinale gesetzt, heute abend kann das Team dann Alles im internen PSHL Duell gegen ihr ehemaliges Farmteam Coyotes klarmachen.

Im Spiel gegen die Terrific Tigers war Topstürmer HerzogMagnus zu Turnierbeginn kaum zu stoppen, erzielte die ersten drei Tore selbst, zweimal schön durch Verteidiger Jeason99 vorbereitet und war dann aber auch für den Tigers-Anschlusstreffer ins eigene Tor verantwortlich. Bei den Tigers merkte man die fehlende Spielpraxis und erst Mitte des zweiten Drittels hatte man sich endlich gefangen. Mit dem 4:1 für die PSHL Jungs schien alles entschieden, doch das Trio Janstetze, Chris-at-Home und sagund07 darf man nie Abschreiben. Sie blieben vorne gefährlich und erzielten immer wieder den Anschluss. Hinten bot man aber zuviel Räume an, es kam nun die Zeit von Steve_Ovi_8, der auch noch 3 Tore für die Roadrunners erzielte und so das Spiel entschied.  Beide Torhüter machten in dem Spiel mit mehreren Stellungsfehlern nicht immer den besten Eindruck, am Ende stand es 6:4 für die Roadrunners.

Spiel 2 der beiden favorisierten Teams der Gruppe 2 verlief zunächst ganz anders. Die Tigers besser organisiert und mit Janstetze vorne oft gefährlich vor dem Tor. Routinier Dety72 ist es, der die verdiente Führung erzielt und auch der Ausgleich der PSHL-Truppe sorgt nicht für den Umschwung, vielmehr legt Janstetze mit seinen Turniertoren 2 und 3 zum 3:1 für die Terrific Tigers nach. Doch im letzten Abschnitt können die Tigers ihre Überzahl nicht nutzen und innerhalb weniger Minuten drehen die Runner das Spiel durch drei schnelle Tore nach teils individuellen Fehlern. Mit dem 5:3 durch Jeason99 ist das Spiel dann vorentschieden, am Ende zeigt das Scoreboard wie in Spiel 1 6:4 an.

Die Tiger wie erwartet vorne eingespielt und routiniert, aber hinten oft zu anfällig um eine Chance auf den Sieg zu haben. Jetzt müssen in den nächsten Spielen gegen die PSHL Coyotes und Fighting Black Knights Punkte her.

Im zweiten Doppel-Duell der Gruppe B hatten es genau diese Black Knights mit den PSHL Roadrunners zu tun, die gestärkt mit den beiden Auftaktsiegen mit viel Selbstvertrauen auftraten. Doch optische Überlegenheit nützt wenig,wenn man den Puck nicht aufs Tor bringt, so stand es in der ersten Pause noch 0:0.

Erst Mitte des zweiten Drittels in einer Überzahl lösen LosTypos und HerzogMagnus zweimal per platziertem Schlagschuss den Knoten und erzielen die überfällige 2:0 Führung für die Roadrunners. Doch die Fighting Black Knights machten ihrem Namen alle Ehre, kamen über den Kampf zurück ins Spiel und wurden durch ein Tor durch R1emerShow17 Anfang des letzten Abschnitts belohnt. Doch die Antwort durch Steve_Ovi_8 erfolgt direkt zum 3:1 Die Knights geben nicht auf, doch die Roadrunners können das Ergebnis sicher über die Zeit bringen. Bemerkenswert, weil nicht immer selbstverständlich: Bei einem Freeze eines Spielers der Knights bricht Willer bei den Roadrunners den Angriff ab und schlägt den Puck raus, super Fair Play! Genau so etwas wollen wir beim Summer Cup sehen!

Im zweiten Spiel wird die Überlegenheit der PSHL Roadrunners dann noch deutlicher bei 23:7 Schüssen. Topgoalie kuglach lässt die Roadrunners verzweifeln und wehrt auch die schwierigsten Schüsse ab, sodaß es am Ende nur 3:0 steht. Nach vorne geht bei den Knights jetzt kaum was, meist bleibt der Puck schon im Spielaufbau hängen, besonders zwischen Center REAL99AXED und den Verteidigern Jibbsy91 und sir_Benni fehlte hier eindeutig die Bindung. Für die Roadrunners trafen wieder HerzogMagnus und Steve_Ovi. Hinten liess die Defense um Willer gar nichts zu und so feierte Goalie NHLDennis86 den ersten Shutout des Summer Cups.

Die Knights mit nur noch theoretischen Chancen mit 2 Siegen gegen die Terrific Tigers ins Halbfinale einzuziehen, wenn die restlichen Ergebnisse mitspielen.. Nach den knappen Niederlagen gegen die PSHL Coyotes war dies gegen die Roadrunners zu wenig. Nur Goalie kuglach zeigte zweimal Topform.

(Video zu den beiden Spielen oben im Anschluss an das zweite Spiel Roadrunners-Tigers)

Am frühen Abend kam es noch zu den beiden Begegnungen zwischen Don Promillos und Inter Iceland in Gruppe A. Gestärkt mit 2 Punkten aus den Duellen gegen SGWEER United legen die Promillos gleich gut los stehend und markierten die 1:0 Führung durch Swisschees96. Die Aussenseiter stehen danach hinten mit den Verteidigern HCTG2000 und Sorat-Aut extrem kompakt und haben vorne mehrfach die Gelegenheit auf 2:0 zu stellen. Doch Inter schlägt zurück, markiert den Ausgleich und geht im zweiten Drittel 2:1 in Führung. Doch die Promillos spielen weiter sehr gut mit und antworten wieder und erzielen im letzten Abschnitt sensationell den Ausgleich. 15 Minuten vor Ende steht es immer noch 2:2 und es gibt Chancen auf beiden Seiten Doch jetzt zeigte sich die Erfahrung des ECL Pro Teams, die durch ihre Ausnahmeforwards Alexbvb28 und Stefan_397 das Spiel entscheiden, am Ende jedoch viel zu deutlich mit 8:2 als Don Promillos sich aufgibt.

Im zweiten Spiel ist Inter Iceland deutlich souveräner, führen nach 2 Abschnitten mit 3:0, doch die Promillos stehen auch hier gut und halten mit. Erst im letzten Abschnitt geht wieder die Ordnung verloren und Inter markiert noch 4 Tore, dreimal allein Topstar Stefan_397, DP Thomas05081986 markiert jedoch auch noch den Ehrentreffer für die Underdogs.  Die Promillos zweimal viel zu deutlich geschlagen, besonders in Spiel 1 waren hier Punkte drin. Wenn man so in den letzten Spielen gegen Duisburg auftritt, ist das weiterkommen und damit ein großer Erfolg drin. Inter zwar alles andere als dominant und mit vielen leichten Fehlern im Spiel, doch ist das Zwischenziel Halbfinale am Ende souverän erreicht.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.