Inter und Duisburg im Summer Cup Finale, beide PSHL Teams draußen

Inter Iceland und der EV Duisburg stehen im Finale des Summer Cups 2017. Während sich die Icelanders mit 7:4 recht souverän gegen die PSHL Coyotes durchsetzten, mussten die Füchse hart kämpfen um die PSHL Roadrunners in Overtime zu schlagen.

Das Duell Duisburg gegen Roadrunners gab es bereits in der EAHL und zuletzt in der ECL Lite, alle Spiele waren knapp und so gab es keinen klaren Favoriten.  Bei den Duisburgern gab es einen überraschenden Wechsel im Tor, Verteidiger GreatOne139 rückte für den Stammgoalie FoxGoalie ins Tor, bei den Roadrunners kam die erwartete Aufstellung aus der Gruppenphase zum Einsatz. Beide Teams agieren zu Beginn sehr vorsichtig und mit kaum Risiko, sodaß es folgerichtig lange torlos blieb. Nach starker Vorarbeit durch HerzogMagnus erzielte schließlich Steve_Ovi_8 die Führung für das PSHL Team,  nachdem GreatOne139 zunächst noch stark reagiert, doch dann lenkt fabgo32 den Puck beim Rettungsversuch ins eigene Tor. Kurz vor der letzten Pause lässt Fireblade_93 nach guter Vorlage durch xXPsykoSkillsXx PSHL Goalie NHLDennis86 keine Chance und es steht 1:1 Im letzten Abschnitt das PSHL mit mehr Offensivaktionen und einigen guten Chancen, doch GreatOne139 macht ein starkes Spiel, sodaß keine weiteren Tore fallen. In OT gibt es dann gleich die Überzahl für Duisburg und XxCoolPixX macht dort sein siebtes Turniertor, sicherlich sein Wichtigstes, zum umjubelten Sieg.

Duisburg hat sich nach den beiden Auftaktniederlagen gegen Inter damit von Spiel zu Spiel gesteigert und steht aufgrund einer starken Verteidigung zu recht im Finale, wo sie sich revanchieren können. Die PSHL Roadrunners standen nach EAHL 1 und 2 auch beim Summer Cup wieder im Halbfinale, aber auch diesmal ist hier Endstation. Doch hat das Team über das gesamte Turnier starkes Hockey gezeigt und war diesmal so nah wie nie zuvor dran am Finaleinzug.

Im zweiten Halbfinale setzte sich der Favorit durch. Inter Iceland kam durch Stefan_397 und gregson91 zur frühen Führung, mit dem 3:0 direkt nach der ersten Pause schien das Spiel auch schon entschieden. Doch die PSHL Coyotes waren nicht ins Halbfinale gekommen um nur mitzuspielen. Wieder einmal war es der starke fischtown1988, der die Coyotes mit dem 1:3 ins Spiel zurück bringt, auch wenn Stefan_397 und gregson91  danach die Führung für Inter weiter ausbauen. campari_orange bereitet vor und bille1990 erzielten das zwischenzeitlich 4:2. Im letzten Abschnitt kommen die Coyotes sogar auf 2 Tore ran, wieder sind es campari_orange und fischtown1988. Doch Inters Topstürmer Stefan_397 macht den Deckel mit dem 7:4 auf das Spiel.

Inter steht im Finale gegen Duisburg, hat wieder vorne furios gespielt, doch hinten gibt es auch nach dem Halbfinale mit vier Gegentoren einige Fragezeichen. Die PSHL Coyotes waren das ganze Turnier jeden Gegenüber ein harter Gegner und verlassen erhobenen Hauptes den Summer Cup.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.