Furiose Füchse

EV Duisburg steht dicht vor dem Summer League Titel

Nur noch ein Sieg trennt den EV Duisburg vom zweiten Titel hier bei Onlinehockey.de. Gleich alle drei gestern gespielten Begegnungen der Finalserie gegen die Clowns on Ice gingen an die Füchse. Dabei war der Sieg in Spiel 1, mal wieder in Verlängerung, für die Duisburger ein ganz wichtiger Grundstein für die weiteren Erfolge.

In Spiel 1 überraschen die Clowns in Person von Tim_FlyersFan den EV Goalie Foxgoalie gleich mal nach Minuten mit einem schönen Trick zum 1:0. Nur langsam konmmt Duisburg in Fahrt,  was aber auch nicht ungewöhnlich ist, denn die Füchse brauchen oft mal ein wenig Zeit um ins Spiel zu finden. Ausgerechnet in einer Überzahlsituation der Clowns gelingt aber dann der Ausgleich, als es wieder mal Verteidiger xxPsykoskills ist, der nicht nur den Laden hinten zusammenhält, sondern auch vorn mit einer Einzelaktion ein ganz wichtiges Tor erzielt. Vier Clowns stehen in der Nähe, doch keiner, auch nicht die Verteidiger greifen richtig ein und schon steht es 1:1. Danach entwickelt sich ein offenes Spiel in dem beide Teams zwar zu einigen Chancen kommen, aber gleichzeitig verhindern beide Defensivreihen gut die ganz großen Tormöglichkeiten. So geht es im ersten Finalspiel gleich in die Verlängerung. Dort kommen beide Teams nun zu je einer großen Chance, welche die beiden guten Goalies foxgoalie und devilfish333 aber vereiteln können. Doch am Ende ist es wie immer in Overtime bei Summer Cup und Summer League: Der EV Duisburg gewinnt die Verlängerung. Nach einem recht unnötigen Puckverlust ist es XxCoolpixX, der blitzschnell schaltet,  nicht lange fackelt und den Siegtreffer erzielt.

Den Schwung nehmen die Duisburger dann in Spiel 2 mit, sind dort zunächst das deutlich aktivere Team ohne aber zu den ganz hochprozentigen Chancen zu kommen. So bleiben die Höhepunkt des ersten Abschnitts ein wohl zurecht nicht gegebenes Tor der Füchse und eine zunächst kleine Rangelei zwischen Clowns Stewizzla91 und Duisburgs xxPsykoskillsxx, die in kurzer Zeit zu einer wüsten Schlägerei ausartet. Im zweiten Abschnitt können die Clowns mit einer 5:3 Überzahl herzlich wenig anfangen und werden so langsam aufgrund des fehlende Spielflusses unruhig. xxCoolpixx nutzt diese Phase der Unsichert eiskalt aus, in der sich auch in der bislang so  soliden Defense der Clowns Fehler einsschleichen und erzielt per Doppelschlag die 2:0 Führung für die Füchse. Die Clowns nun gezwungen etwas offensiver zu agieren, kommen postwendend auch zum Anschlusstreffer durch Tim_Flyersfan, doch Verteidiger AUT-DANIEL_NHL lässt sich 5 Sekunden vor Drittelende von seinem Gegenüber xxPsykoskillsxx unnötig austanzen und so stellt der EVD noch vor Ende der zweiten Pause die 2 Tore Führung wieder her. Und als sich direkt nach der Pause die Clowns Verteidigung  auflöst, kommt zunächst Greatone139 frei zum Schuss und Aris2605 kann abfälschen. Und beim 5:1 steht ShawnMcNeil vollkommen frei und kann ungestört ins Eck abziehen. Das 2:5 und 3:5 ist dann nur noch Ergebniskosmetik, die Füchse gewinnen das Spiel deutlich und verdient.

In Spiel 3 kommt es auf beiden Seiten zu einer Veränderung. Die beiden in Spiel 1 und 2 enttäuschenden COI Flügelstürmer Rams412 und Stewizzla91 tauschten ihre Seiten und beim EVD kommt fabgo32 neu in der Sturm für Ari2605. Die Clowns sind zu Beginn das bessere Team und ein großartiger Pass von AUT-DANIEL_NHL milimetergenau in die Lücke zum startenden Tim_Flyersfan sorgt dafür, dass eine 1:0 auf der Anzeigetafel steht. Und gleich danach gibt es gute Chancen auf 2:0 zu stellen. Doch Foxgoalie ist auf den Posten und eine Überzahl für Duisburg leitet eine Druckphase ein, in der xxcoolpixx zunächst etwas zu genau zielt und den Pfosten trifft, doch mit der nächsten Chance dann aus ähnlicher Position wieder zu frei zum Schuss kommt und den Ausgleich markiert. Eine 5:3 Überzahl hilft dann den Clowns die erneute Führung durch rams412 herzustellen. Doch ist dieser danach übermotiviert und nimmt beim anschließenden Faceoff direkt eine vollkommen unnötige Strafe 12 Sekunden vor Drittelpause und macht aus der noch fälligen langen Überzahl ein 4:4, was die Füchse durch einen Abfälscher von fabgo32 nach Schlagschuss von xxpsykoskills zum erneuen Ausgleich nutzen. Und wenig später kann niemand bei den Clowns nach einem erneuten Schuss von xxpsykoskills den Rebound klären, sodaß fabgo32 zu seinem zweiten Treffer in kürzester Zeit kommt. Wiederrum nur eine Minute später steht es 4:2, nachdem COI zwar das Faceoff gewinnt, aber dann im Aufbau den Puck verliert und das starke Duo fabgo32/ShawnMcneil viel zu leicht durch die Defense der Clowns kombiniert und die erste 2 Tore Führung im Spiel erzielen kann. Ein ganzes Drittel haben die Clowns nun noch Zeit, doch hier gelingt ihnen kaum noch etwas, vielmehr ist es Duisburg, die einige Großchancen liegen lassen und versäumen das Ergebnis noch deutlicher zu machen.

Eigentlich war in diesem Finale zu erwarten gewesen, dass die Clowns on Ice über ihr Puck Possession Spiel zu mehr Offensivzeit kommen als ihr Gegner, doch das genaue Gegenteil traf ein. Die Duisburger machten vor allem in den Partien 2 und 3 das Spiel und ließen die Clowns kaum an den Puck kommen. Sogar die 1:0 Führung, die die Clowns in Spiel 1 und 3 erzielen konnten, gab keine Sicherheit und zu oft war Topscorer Tim_Flyersfan in den Spielen vorne auf sich allein gestellt, sodaß nicht kombiniert werden konnte. Dazu hatten die Clowns in der Summer League in allen Spielen bislang einen hervorragenden Breakout gezeigt, doch in den bisherigen Finalspielen fehlte hier vermehrt die Präzision und es schlichen sich Fehler ein. Ursache ist sicher auch das bislang nicht eingespielte Verteidigerpaar. Zudem kann Goalie devilfish333 im Finale nicht immer ganz sein starkes Halbfinalniveau  abrufen. Insgesamt also ganz schön viele Baustellen bei den Clowns, doch vielleicht liegt darin auch genau die Hoffnung. Kann man in Spiel 4 nur ein wenig verbessern und das nächste Spiel der Serie vielleicht für sich entscheiden, könnte dies dem Team neue Kraft und Moral geben und die Serie vielleicht wieder spannend zu machen. Doch das wird gegen die Superform der Duisburger nicht einfach, bei denen das Selbstvertrauen wohl nicht mehr zu steigern ist. Alle Abläufe, das Passpiel, die Sicherung, die Abschlüsse das scheint alles gerade automatisch abzulaufen, da weiss jeder was zu tun ist und wo der Mitspieler steht. Dazu kommt, dass das Team, wenn es wie in Spiel 1 einmal knapp wird, schier unbesiegbar in OT zu sein scheint. Gegen einen Gegner wie die Clowns on Ice will man sicher trotzdem die Serie so schnell wie möglich zu machen und versuchen am Montag Abend den Ligapokal an die Ruhr zu holen.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.