Top 10 2019: #4 EV Füssen eSports

Ein alter Bekannter, das ehemalige Team Inter Iceland, wurde im 19er NHL zu EV Füssen eSports. Die beiden GMs alexbvb und visionz97 hatten aufgrund Sperren durch die nhlgamer-Administration Zeit abseits vom Eis Zeit einiges für das Team zu organisieren. Das Team hatte aber auch personell dadurch einige Wechsel auf wichtigen Positionen zu überstehen, was für die Spielorganisation auf dem Eis nicht immer förderlich war. Nach letztlich enttäuschenden ECL7 und ECL8 Saisons gelang es zumindest in der GCL4 einmal die hohe individuelle Qualität aufs Eis zu bringen. Aber von vorne…

In der ECL7 Lite trat man noch unter dem alten Namen und ohne die gesperrten GMs und Topspieler alexbvb und visionz97 an. GregsonTV war dafür vorne Dreh- und Angelpunkt zusammen mit I_THE_EAGLE-I, im Tor spielte x_Petucha_x sehr gute Saison. In der starken Gruppe 1 erreichte man trotzdem Platz 3 und musste nur Black Jacks und Mentula Ska vor sich lassen. Richtig viele und schöne Tore gabs in Runde 1 gegen Melting Point zu sehen und auch gegen Kaukosen Luistin war man am Ende deutlich vorne. 7 hart umkämpfte Spiele, zwei Teams mit sehr starke Verteidigungsleistungen und ein sehr unglückliches Aus gab es dann gegen das Freddy Mercury Institute.

In der ECL8 Lite war man ohne GregsonTV, aber mit visionz97, I_THE_EAGLE-I, TIUNIA und lx_Ice_Venom_xl vorne wieder sehr gut besetzt, in der Defensive aber oft sehr anfällig, wo xReutschnerx98x mehr als deutlich fehlte, weil dieser in allen Spielen ins Tor musste. Das Team wirkte insgesamt trotz aller individuellen Qualität nicht ausreichend abgestimmt und war auch nicht perfekt zusammengestellt. Dies zeigte sich dann bereits in Playoffrunde 1 gegen den klarer Aussenseiter Campo de Juego, wo man erst nach einem Spiel 7 einigermaßen knapp einem Debakel entging. Auch in der zweiten Runde gegen WeKings stimmte fast nichts, immer wieder gab es Aussetzer und so schied man sang- und klanglos in einer Saison, in der mit der Besetzung wesentlich mehr drin gewesen wäre, in Runde 2 aus.

Nachdem man nach dem Teamumbruch nicht für die GCL3 gemeldet hatte, machte man es zunächst in der GCL4 richtig gut, konnte Teams wie Clowns on Ice zweimal schlagen und unterlag nur den Black Jacks einmal. Mit Platz 1 der Hauptrunde rief man endlich einmal das Potential voll ab und spielte auch in Playoffrunde 1 beim Sweep gegen DEG eSports richtig tolles Offensivhockey. Auch im Halbfinale ging es gegen die Black Jacks in der Serie hin und her. Spiel 6 konnte man noch deutlich mit 7:1 für sich entscheiden. Spiel 7 war eines der dramatischsten in der GCL Geschichte, am Ende war es orginal_snus mit einem gefeierten Overtime Treffern, der das Aus der Füssener besiegelte.

Neben Topstar visionz97 war Neuzugang Krinke vorne sehr torgefährlich und Rückkehrer Darth_sidiouzZ spielte im Tor die stärkste Saison seiner Karriere. Spezi009 war in der Defense deutlich besser als auf europäischen Parkett und xReutschnerx98x konnte gerade in den Playoffs der Verteidigung wichtige Stabilität zurückgeben.

Wie geht es nun mit dem EV Füssen in NHL20 weiter? Die Sperren von alex_bvb und visionz97 sind abgelaufen, eigentlich könnte man positiv in den 20er Teil sehen. Wären da nicht Abgänge vom Starting Goalie Darth_sidiouzZ, Flügelstürmer krinke und einigen weiteren Spielern. Das wirkt dann alles in allem doch sehr ausgedünnt, wenn man auf das Roster sieht. Das Team droht so abermals den Aufstieg in die ECL Pro zu verpassen, gleichzeitig rücken andere deutsche Teams wie die hungrigen Werewolves HC von hinten nach und drohen an Füssen vorbei zu ziehen. Hier bleibt abzuwarten, ob die Füssener auch im 20er weiter auf an der Spitze von ECL Lite und GCL spielen können. Die individuelle Qualität auf einzelnen Positionen ist weiter sehr gut, doch richtig ausgewogen und eingespielt wirkt das Team aktuell noch nicht.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.