ECL9 Auftakt – Was machen die deutschen Teams? Teil I – ECL Elite und ECL Pro

Die ECL9 ist auf nhlgamer.com gestartet und mit ihr 17 deutschsprachige Teams, ein neuer, sehr erfreulicher Rekord. Während in der neuen Einstiegs-Division Neo oft erst 4 Spiele absolviert sind, ist in der Elite Division schon die Hälfte der Saison vorbei. Wir wagen daher einer Bewertung der drei Teams in Elite und Pro sowie deren Spielern und zeigen vor allem auch die Playoff-Chancen auf…

ECL Elite – Brayce Phantoms

Nach Platz 4 in der Vorsaison ist die Messlatte für das deutsche Aushängeschild sehr hoch gelegt, zumal die Elite nochmal stärker geworden ist. Nach bereits 18 absolvierten Spielen stehen die Phantoms mit einer 4-9-5 Bilanz auf Platz 10. Die Playoff-Plätze sind nach dem sehr schwierigen Auftakt (u.a. Roots, Havu Gaming) noch in Reichweite, dazu müssen Teams wie Checkmate und Synergy Hockey geschlagen werden. Hauptproblem ist aktuell das sehr schwache Powerplay (6,7%), dazu fehlt vorne ein dritter Scorer. Während Timasy (sehr kreativ und eiskalt vor dem Tor) und PlaymakerSJ (grandioses Spielverständnis) gewohnt auf elitären Niveau unterwegs sind, ist TheRayman80 nicht in der Form des Vorjahres und auch Neuzugang ProfaneKiss konnte noch nicht nachweisen, dass er in der höchsten Klasse eine echte Verstärkung darstellt.

Anders in der Verteidigung wo Neuzugang xxPsykoskillzxx voll eingeschlagen hat und wo man im Verbund mit Mannheimer1938 und gzell80 weiterhin top besetzt ist. Selbst gegen Titelverteidiger Havu Gaming kassierte man hier nur jeweils einen Treffer und ließ die Topstarts der Gegner nie aus den Augen. Kann dies hohe Niveau in der zweiten Saisonhälfte gehalten werden, sind die Playoffs auf jeden Fall noch drin und dort sind die Phantoms dann auch sicher für jeden Gegner unangenehm.

ECL Pro – ZSC Lions

Die ehemaligen Black Jacks starten in ihre zweite ECL Pro Saison und stehen nach 10 Spielen auf einem guten fünften Rang. Nach durchwachsenem Auftakt waren nach die 4 Siege in Folge zuletzt gegen Alliance HT und Cowabunga Hockey sehr wichtig. Mit gesundem Selbstvertrauen ausgestattet dürfte das Team so erfolgreich in die nächsten Spiele gehen. Neuzugang Akin71 hat mit 10 Toren aus 8 Spielen gut eingeschlagen und auch Center, Clubgründer und GM in einer Person orginal_snus agiert gewohnt auf sehr gutem Niveau. Auch die Verteidigung, im Vorjahr noch manchmal eine Baustelle, hat sich stabilisiert, hier sticht in den letzten Spielen vor allem Cami__7 heraus, der nicht immer gesetzt war, doch jetzt in seinen 4 Einsätzen auf absolut elitärem Niveau agiert und praktisch fehlerlos blieb. Schwachpunkt ist so am Ehesten noch die Goalie Position wo Coco_Cross noch nicht wieder an die Topform des Vorjahres anknüpfen kann.

ECL Pro – Shooting Stars

Das neu zusammen gestellte Team rund um Krinke und Goalie Darth_Sidiouz setzt sich im Kern fast ausschließlich aus ehemaligen Inter Iceland / EV Füssen Spielern zusammen. Entsprechend der Erfahrung und Erfolge war die Wildcard für den Pro-Platz die Folge und das Team bestätigt diese Einschätzung von Spiel zu Spiel. Von der ersten 8 Spielen konnten gleich 7 gewonnen werden, erst gegen Nordic Stars und zuletzt gegen Me Carvoset gab es Niederlagen einzustecken. Das Team ist trotzdem voller Euphorie dabei, zeigt zumeist sehr erfrischendes offensives Powerhockey und hat trotzdem eine solide Verteidigung und einen überragenden Goalie aufzubieten. Die Playoffs sind aufgrund der hohen Leistungsqualität der anderen Pro-Teams kein Selbstläufer, aber durchaus realistisch.

Vorne ist wie zu erwarten visionz97 der beste Torschütze auf dem linken Flügel und wird sehr gut durch fire_019 auf der anderen Seite ergänzt. Leader Krinke hat als Center vielleicht noch nicht immer ganz das Level der Vorjahre erreicht, da ist auf jeden Fall noch etwas Luft nach oben. Hinten hingegen dominieren xreutscher98x und oCharlyo gewohnt wie in besten ICE-Tagen und erleben beide mit dem neuen Team einen zweiten Frühling.

Den hat auch Darth-Sidiouzz, der nach 12 Spielen mit meist elitären Leistungen eine Fangquote von 85% bei 1,75 Gegentoren pro Spiel aufweist. Neben seinen Qualitäten auf dem Eis hält er auch die Truppe gut zusammen, die sich in der Pro schnell gefunden hat und eine echte Einheit bildet.

Die Legionäre

Einige deutschsprachige Spieler sind bei Clubs im Ausland im Einsatz. Auch diese Spieler wollen wir in der ECL9 verfolgen.

In der ECL Pro ist x_Petucha_x als Stammgoalie für Pata Hellala erfolgreich unterwegs. Der ehemalige Werewolves HC-Goalie hat alle 12 Spiele absolviert und ist dabei trotz durchschnittlicher Fangquote (78%) ein sicherer Rückhalt und kann so mit seinem neuen Team Platz 6 bei einer Bilanz von 6-5-1 belegen. Gerade in den Spielen gegen Silver Sword Griffins, wo x_Petucha_x zwei Shutouts feierte und im Overtime-Krimi gegen Children of Ice waren die starken Reflexe Gold wert. Die Playoffs sind hier absolut realistisch.

Mit Swiss_Moger ist ein zweiter Spieler in der Pro im Ausland unterwegs und zwar als Verteidiger bei Me Carvoset. Leider stand Swiss_Moger hier nur ein Spiel auf dem Eis und dies auch noch ausgerechnet bei der 2:8 Niederlage gegen die Silver Sword Griffins.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.