ECL9 Ende Regular Season– Teil I – ECL Elite und ECL Pro

ECL Elite – Brayce Phantoms

Die ECL Elite ist als Erstes durch, alle 30 Spiele sind gespielt. Standen die Brayce Phantoms nach 18 Spieltagen noch auf Platz 10 und hatten eine kleine, aber durchaus mögliche Chance auf die Playoffs, hat es am Ende nur zum vorletzten Rank 15 gelangt. So muss das deutsche Spitzenteam nun in einen harten Kampf gegen ein Pro-Team um den Klassenerhalt gehen.

Dabei zeigten die Phantoms wirklich kein schlechtes Hockey. Gegen die Übermannschaft Linkoping HC (ehemals Filadelphia) konnte man sensationell gewinnen und gegen das zweite Powerhouse Havu Gaming war man zweimal nur ganz knapp 0:1 unterlegen. Immer wieder war man diese Saison auch gegen Teams auf Augenhöhe und am Ende dann ganz knapp unterlegen. Dabei zeigt man teilweise exzellentes Hockey wie beim 5:2 gegen PARRU. Erst in den letzten 4 Spielen gegen Butterfly Effect und Tiki Talk ging dem Team dann wirklich die Luft aus, sodaß unnötig hohe Niederlagen die Folge waren.

Gewohnt stark waren vorn PlaymakerSJ und Timasy, hier fehlte aber eine weitere Scoring-Option, die weder ProfaneKiss noch The Rayman80 darstellen konnten. Einen wirkich guten Elite-Einstand ohne Eingewöhnungsprobleme hatte Neuzugang xxpsykoskillzxx in der Verteidigung. Dies traft auch auf Goalie Darcam86 zu, der überraschenderweise über die Hälfte aller Spiele auflief und überzeugen konnte.

Man muss feststellen, dass die Elite im Vergleich zu den Vorjahren nochmal deutlich an Niveau gewonnen hat und dieser Trend noch weiter gehen dürfte. Immer mehr Teams werden gesponsert bzw. erhalten Support durch Hockey-Clubs. Der Klassenerhalt wäre somit erstmal auch als Erfolg zu werten.

Für die Phantoms heißt es jetzt Alles geben im Kampf gegen den Verlierer des Pro-Finals. Delusion heisst der klare Favorit in den Pro-Playoffs, daneben gibt es zahlreiche Kandidaten, die es alle ins Finale schaffen könnten.

ECL Pro – Shooting Stars

Nach einem überragendem Start in die Pro lief es für die Shooting Stars zuletzt nicht mehr ganz so gut, gegen die meisten Gegner gab es zuletzt eine Teilung der Punkte. Lange lag man immer noch sehr gut im Kampf um die Playoff-Plätze, am Ende reicht es nur zum undankbaren Rank 9.

Bester Scorer für die Stars sind VisionZ97 und Fire_019 mit 47 bzw. 46 Punkten. Insbesondere Flügelstürmer Fire_019 agierte hocheffizient (39% Schussquote) und blieb praktisch immer von der Strafbank weg (nur 2 Strafminuten in 30 Spielen!!).

Die Stars haben mit einer einzigen Ausnahme immer mit der gleichen Lineup gespielt, dies hat natürlich Vor- und Nachteile. Zwar sind die Stars nun mit Sicherheit gut eingespielt, aber was passiert, falls Jemand ausfällt oder die Form nicht mehr stimmt… Man darf gespannt sein, wie sich das Team nach dem Nicht-Erreichen der Playoffs nun in Zukunft aufstellt.

ECL Pro – ZSC Lions

Auch die Lions waren nach gutem Start ein ganz wenig zurück gefallen und mit 23 Punkten aus 22 Spielen war es zwischenzeitlich sehr knapp im Rennen um die Playoffs. Am Ende ist man punktgleich mit Cowabunga Hockey, kann sich aber den letzten Playoff-Platz aufgrund des direkten Vergleichs sichern.

Vorne agiert der ZSC gewohnt stark mit ihrem Center orginal_snus und dem kreativen Neuzugang Akin71, der voll eingeschlagen hat. Auch Freeman7187 hat nach etwas schleppendem Start voll in die Spur gefunden.

Hinten spielte Haldeem zwar wie gewohnt seinen Stiefel herunter, strahlt aber auch null Torgefahr aus und wirkt teilweise im Angriff der Lions aber etwas verschenkt. An seiner Seite wird wie in der Vergangenheit schon oft gewechselt. Schade ist aber dass der gute Cami__7, der einen famosen Saisonstart hatte, die Leistung nicht immer abrufen konnte und so nur auf 14 Einsätze kam.

Hauptgrund, dass die Lions nicht höher in der Tabelle stehen, sind vor allem die beiden bislang schwachen Goalies. Weder Stammgoalie Coco_Cross, der im Vorjahr noch auf hohem Niveau agierte, noch Vertreter Burban befinden sich in ECL-Pro Form und weisen entsprechend niedrige Fangquoten von 70% auf. Soll es für die ehemaligen Black Jacks in den Playoffs nach vorne gehen, muss sich hier dringend was tun.

In der ersten Runde wartet mit Vesa Pompa ein starker Gegner, gegen den die Lions nun klarer Aussenseiter sind.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.