Rückblick GCL6 Division 1 – Die Playoff Teilnehmer

Haben die Brayce Phantoms trotz einer starken Elite-Saison Timasy für die GCL verpflichtet, weil sie erkannt haben, dass auch ein deutscher Seriensieger dies Jahr mit harter Konkurrenz rechnen muss? Vielleicht ist das aber auch zu sehr um die Ecke gedacht und Timasy hatte einfach Bock auf gutes ehrliches GCL Hockey. Letztlich ist das Ergebnis klar: Die Phantoms haben in überzeugender Weise aufgezeigt, dass auch dies Jahr kein Weg an ihnen vorbeiführen wird. Mit 20 Siegen aus 22 Spielen gewinnt man locker die Hauptrunde und kann sich dabei durchaus leisten auf Spieler aus zweiten Reihe zurückzugreifen, die in der Elite nicht eingesetzt werden. Beste Spieler waren aber die üblichen Verdächtigen Psykoskills, Timasy, Playmaker und Franky_27 (aka Mannheimer).

Nicht überraschend sind es auf Platz 2 die Eisbären aus Regensburg, die sich in nur knapp 2 Jahren zu einem absoluten Topteam gemausert haben. Besonders in engen Duellen und Verlängerungen sind die Bären oft eiskalt und kamen so zu OT-Siegen gegen Memmingen (2x), Inter Iceland, Central Hockey und NHL4you. Prunkstück war dabei stets die sehr gute Defense, nur 1.59 Gegentore pro Spiel ist auf einem Level mit den Phantoms. Neuzugang GERxVillain (Ex DEG) hat hier voll eingeschlagen und direkt den Stammplatz an der Seite von kiwison86 ergattert. Topscorer war wie erwartet Keuschemisch, der auch auf der rechten Seite vom starken Spiel und vielen klugen Pässen des GERxVillain profitierte. An der Seite von vom sehr guten Stammgoalie thesaw83 (85% Fangquote) absolvierte auch Fightlocke3 eine gute Saison mit überraschend viel Einsätzen (12).

Knapp dahinter, aber durchaus im Soll, sind die ZSC Lions, bei denen Center original_snus diesmal “nur” 16 Partien absolvierte und dort nicht immer ganz zur Topform kam. Umso wichtiger, dass Lx nach dem Abgang von Akin vorne noch mehr Verantwortung übernahm und mit 59 Punkten eine ganz starke Saison, vielleicht sogar seine Beste in der GCL, ablieferte. Auch Freeman7187 hatte viele gute Spiele, arbeitete immer stark nach hinten mit und erzielte 45 Punkte. Hinten räume wie immer Haldeem ordentlich auf und leitete gleichzeitig viele Angriffe selbst ein. In den Playoffs muss sich Goalie eTschitsch noch etwas steigern, der noch etwas mehr Luft nach Oben in seinen Leistungen hat.

Bei Inter Iceland wird man nach dem doch sehr holprigen Saisonverlauf durchaus mit Platz 4 zufrieden sein. Es bedurfte hierfür schon einen VisionZ97 in Topform (47 Punkte in 16 Spielen) und auch Heimkehrer TIUNIA (43 Punkte in 14 Spielen) war offensiv enorm stark. Keine gute Saison erlebte Vapor100, dem nicht mal gegen Absteiger Clowns on Ice viel gelang und der als Center mit einem +/- 3 so keine große Zukunft bei Inter haben dürfte. Da Inter für ihre Verhältnisse aktuell recht wenig Offensivzeit haben, muss Goalie und Captain Pla77ner nun in den Playoffs wieder mal über sich hinaus wachsen, will man nicht vorzeitig ausscheiden.

Etwas mehr dürfte sich EDCD Memmingen in der Hauptrunde ausgerechnet haben, wobei man doch mit großem Abstand zu Platz 6 die von uns prognostizierte Top 5 erreichte. Hier schmerzte der auf zwei Spiele reduzierte Einsatz von ali-kn sehr, dieser konnte weder durch THE_EAGLE als auch durch Neuzugang domii_ecn adäquat ersetzt werden. Hinten war Toneee9 wie gewohnt als offensiv ausgerichteter Puckverteiler stark, vorne Waldinho_95 aus jeder Situation gefährlich und somit der bekannt starke Topscorer. Die Goalies Darcam86 und Asap_kev321 hatten etwas mehr zu tun als erwartet, spielten aber beide eine Topsaison. So ist man trotz nur Platz 5 gut für die Playoffs aufgestellt, vielleicht kommt hier ja auch auch ali-kn wieder zum Einsatz.

Die positive Überraschung der Saison ist sicherlich Platz 6 vom Aufsteiger EIS FORCE Hockey. Bei den Siegen über Inter oder Central Hockey zeigte das Team um den guten Center Captain ICEforcer starke Kombinationen und gegen die Absteiger COI und Beastie Boys war man einfach das bessere Team. Vorne hat EF mit Nicoli2311 einen technisch starken Scorer, der von Spiel zu Spiel noch besser wird. Auch iCRYONixx erwies sich als die dringend benötigte Verstärkung im Sturm. Iceforcer konnte sich so selbst etwas mehr auf Zuspiele und die Absicherung nach hinten konzentrieren, was seinem Spiel richtig gut tat. Zudem spielt das Verteidigungsduo Suchoi-su57 und Paddy1903 sehr solide. xEispiratx im Tor blieb ohne große Fehler in den wichtigen Spielen und kam in seiner ersten Div1 Saison gleich auf 82% Fangquote.

Der 7. Platz der ehemaligen Niederrhein Canucks, nun Central Hockey Canucks, entspricht Leistungsstand und Saisonverlauf. Center Pathen-21 hat gegen starke gegnerische Center oft noch recht viel Rückstand, kommt aber trotzdem auf sehr gute 43 Punkte. Wichtigste Verstärkung aber hier Goalie DiMatteo70, der auf der Problemposition der letzten Jahr bei den Canucks große Sicherheit ausstrahlte und dessen recht geringe Fangquote eher aufgrund der nicht sicheren Verteidigung zustande kam. Über 3 Gegentor im Schnitt waren am Ende ein bisschen zu viel, um Platz 6 zu erreichen, der Abstand zu den Top 5 Teams bleibt auch weiter recht groß. Die Flügelstürmer müssten etwas besser nach hinten arbeiten, die Verteidiger selbst auch mal Torgefahr ausstrahlen und das Powerplay im Ansatz wieder so gut sein wie in den letzten ECL Saison.

Mit einem knappen Happy End und dem Erreichen der Playoffs vor den punktgleichen NHL4you endete die Saison des ambitionierten Clubs DEG eSports. Zu verdanken ist dies in erster Linie den beiden starken Goalies MrYako98 und wobfighter, die in den engen Spielen mit wichtigen Saves dem Team doch einige Punkte sicherten. Trotz einiger individueller Qualität gelang es der DEG kaum einmal ihr Potential voll abzurufen und die Kombination GregsonTV-DangerBrooklyn funktionierte nur teilweise. Rückkehrer Ice_Venom aka Huggler kam zwar nur auf 6 Tore, darunter aber viele wichtige, hier wäre bei mehr Einsätzen sicher auch mehr drin gesehen. Die Enttäuschung der Saison war der Captain selbst, Leuch-T hatte eine +/- -31 nach nur 8 teilweise sehr schwachen Einsätzen zu verzeichen und ist als Flügelstürmer in der Div1 oft überfordert. Pattila_74 hat hingegen seine Stärken oft angedeutet, muss jedoch auf fast jeder Position aushelfen, hier fehlt vielleicht nur noch der Rhythmus.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.