GCL5 Vorschau

Die GCL startet in ihre fünfte Ausgabe und wir werfen in Teil 1 unserer Vorschau einen Blick auf die Favoriten und Playoffkandidaten.

Die Favoriten

Brayce Phantoms

Das etablierte ECL Elite Team Brayce Phantoms geht natürlich wieder als Favorit in die GCL5. Der mehrmalige Titelverteidiger hat auch in dieser Saison die beste Starting Six und mit PlaymakerSJ den besten Spieler der GCL im Kader. Neben der Elite-Erfahrung kommt vor allem das eingespielte Offensiv-System zum Tragen, was so kein anderes Team zu bieten hat. Die Verteidigung hat mit Mannheimer1938, gzell60 und xxPsyckoskillzxx drei absolute Hochkaräter zu bieten. Vorne hat PlaymakerSJ mit Timasy einen der besten Flügelspieler an seiner Seite. Mit RPH_31 steht eine elitärer Goalie mit extrem viel Erfahrung im Kader.

Sucht man bei Brayce nach Schwächen wird es schwierig. Auf Elite-Niveau war klar zu erkennen, dass neben PlaymakerSJ und Timasy ein weiterer echter Scorer fehlte. Diese Rolle werden in der GCL ProfaneKiss oder The_Rayman80 einnehmen müssen. Doch ist der Kader gerad vorne nicht ganz so tief besetzt wie beim Konkurrenten ZSC Lions. Auf GCL-Niveau reden wir trotzdem über eine überragende Besetzung, die nur von Gegnern in absoluter Bestform geschlagen werden kann.

Prognose Beste Lineup: G RPH_31 V gzell60 xxPsyckoskillzxx C Playmaker_SJ F Timasy F ProfaneKiss

Prognose Platz: 1

ZSC Lions eSports

Die Lions aus Zürich konnten in der ECL Pro nur die erste Playoffrunde erreichen und schieden dort klar gegen Vesa Pompa HC 0:4 aus.

Der Kader ist etwas vorne tiefer besetzt als bei den Phantoms und auch das Spielsystem etwas flexibler. Dafür fehlen den Lions Verteidiger vom Niveau der Phantoms. Bester Spieler ist hier Haldeem auf LD, der ein gutes Stellungsspiel besitzt, im ging in der ECL aber die Torgefahr total ab. Er spielt mit verschiedenen Alternativen wie Cami__7 oder Bille1990 an seiner Seite.

Vorne steht mit orginal_Snus ein starker Center bereit, der sowohl Abschlussstark ist, als auch die Mitspieler gut einbindet. Akin71 hat eine starke ECL9 gespielt und dürfte so auf LW gesetzt sein , an seiner Seite dürften abwechselnd Freeman7187 und I__Lx__I zu Werke gehen. afc_Tschitsch ist nach dem Abgang von Coco_Cross (zu den Clowns) zurück ins Tor gewechselt, wo die Lions zuletzt Schwierigkeiten hatten. Ein logischer Schritt, da afc_Tschitsch bereits bewiesen hat, dass er auch zu den besten deutschen Goalies gehört. Trotzdem könnte er hier noch etwas Zeit brauchen, da ihm die Spielpraxis fehlt.

Ähnlich wie bei den Phantoms gelten Schwächen im Kader eher aus ECL Pro Sicht, für die GCL sind die Lions bestens aufgestellt und können in Topform auch die Phantoms ärgern.

Prognose Beste Lineup: G afc_Tschitsch V Haldeem V Cami__7 C OrginalSnus F Akin71 F Freeman7187

Prognose Platz: 2

Shooting Stars

Die Shooting Stars haben ihren Namen alle Ehre in der ECL Pro gemacht, sind gleich richtig durchgestartet und haben nur knapp die Playoffs verpasst. So geht man als Mitfavorit in die GCL5.

Vorne fehlt nach dem Abgang von Krinke ein hochkarätiger Center, der die beiden starken Flügelstürmer ViSiOnZ97_ und Fire_019 bedienen könnte. Mit oCharlyo, xReuTschNer98x und Lizenzspieler Ritchey_SSG stehen drei Topverteidiger im Kader, dazu haben die Stars ihren GM und Spitzengoalie DarthSidiouZz im Tor. Eine Option könnte darin liegen xReuTschNer98x als Center auflaufen zu lassen.

Auch wenn das Spielsystem offensiv ausgerichet ist, ist speziell die Verteidigung auf GCL-Niveau absolut im Topbereich unterwegs. ViSiOnZ97_ und Fire_019 werden dazu genug Tore erzielen, um erfolgreich zu sein. Die Frage wird sein, ob ein dritter Scorer gefunden wird, der das Niveau so weit nach oben schraubt, dass die Stars um den Titel mitspielen können. Individuelle Klasse ist dafür durchaus vorhanden, nur müssen jetzt noch die einzelnen Puzzleteile zusammen passen.

Prognose Beste Lineup: G DarthSidiouZz V oCharlyo V Ritchey_SSG C xReuTschNer98x F ViSiOnZ97_ F Fire_019

Prognose Platz: 3

Die Playoffkandidaten

Werewolves HC

Als Einziges deutsches Team haben es die Wölfe in die zweite Playoffrunde der ECL Lite geschafft,dort war dann aber klar Endstation, 0:4 gegen Sulkavan Sudet. Der angestrebte Aufstieg in der Pro-Division muss somit weiter warten.

Für die GCL ist der Kader aber ausgesprochen gut gerüstet. Vorne ist das Trio Center ali-kn und die beiden Flügel xxTheNextOne87xx und Waldinho_95 für jeden Gegner brandgefährlich und bestens eingespielt. Als Alternative steht noch Kevin_Romy_88 bereit. In der Defensive haben Boernson und Toneee9 eine starke Saison gespielt und auch Goalie I_THE_EAGLE_I war mehr als solide, Neuzugang riNBF3 bildet nun dazu noch eine Alternative.

Die Playoffs werden die Werewolves in jedem Fall erreichen, dieses Jahr müssen Sie aber zeigen, dass Sie sich dort weiter steigern können. Dann kann es das erste Mal bis ins Halbfinale gehen.

Prognose Beste Lineup: G I_THE_EAGLE_ V Toneee9 V Boernson C ali-kn F xxTheNextOne87xx F Waldinho95 F

Prognose Platz: 4

EBR eSports Offical

Mit der Playoffteilnahme haben die Regensburger in der ECL9 Lite ihr Soll erreicht und werden nun auch das gleiche Ziel in der GCL verfolgen, was ihnen etwas leichter fallen sollte.

Hatten wir in unserer Bewertung der besten deutschen Teams 2019 noch davon gesprochen, dass das Team extrem von Center BarriosLucas18 abhängig ist, so haben sich die Eisbären inzwischen weiter entwickelt. GregsonTV hat in der ECL9 gezeigt, dass er eine echte Verstärkung vorne ist und die Kombination mit Keuschemisch funktioniert auch recht gut. Diese Lineup hat in der ECL9 gut funktioniert und sollte für den Erfolg auch in der GCL so oft wie möglich zum Einsatz kommen.

Noch nicht ganz auf dem Niveau der Offensive ist die Defensive, obwohl Center BarriosLucas18 meist stark nach hinten arbeitet. Doch auch hier haben sich Larphox und kandykills im Laufe der ECL stark verbessert und werden es in der GCL sicher auch einigen Gegner schwer machen. Viel vom Erfolg wird aber auch von Goalie LeroyLetsPlays abhängen, dem in der ECL noch die Konstanz gefehlt hat. Auch hier steht aber nun erstmals mit thesaw83 eine echte Alternative bereit, die beiden werden sich einen Kampf um die Nummer1 im Tor liefern. Dies kann für das Team und deren Ambitionen eigentlich nur gut sein, zudem BarriosLucas18 als klug agierender GM bekannt ist.

Prognose Beste Lineup: G LeroyLetsPlays V Larphox Vkandykills C BarriosLucas18 F GregsonTV F Keuschemisch

Prognose Platz: 5

Niederrhein Canucks

Auch die Canucks sollten mit ihrem offensiv ausgerichteten Kader ein Wörtchen um die Playoffteilnahme mitreden können.

Center xDurchf4ll_ ist stark am Puck, hat ein gutes Spielverständnis und ist dabei auch noch torgefährlich, bräuchte vielleicht noch etwas mehr Konstanz in seinen Leistungen. Er kann von Pathen-21- vertreten werden, der aber auch auf den Flügel ausweichen kann. Mit Daen85 stet ein dritter potentieller Center bereit, der ebenfalls flexibel und extrem torgefährlich ist, aber leichte Schwächen im Spiel nach hinten aufweist. Aber auch RW Panga87 hat bewiesen, dass er für die Canucks wichtige Tore schießen kann.

So gut die Canucks also vorne aufgestellt sind, so viele Fragezeichen gibt es in der Defensive. KG12PK88 hat das größte Potential und sollte auf RD gesetzt sein, muss allerdings auch sein Aufbauspiel verbessern. Wer an seiner Seite aufläuft und wer nach rinBF3 Abgang im Tor spielt, ist noch unklar. Hier stehen zwar viel potentielle Verteidiger im Kader, davon hat sich auf ECL und auch GCL Niveau aber noch niemand so richtig bewiesen.

Prognose Beste Lineup: G Francoconte V KG12PK88 V Red09Dragon08 C xDurchf4ll_- F Pathen-21- F Daen85

Prognose Platz: 6

EV Duisburg

Zweimal in Folge haben es die Füchse ins Halbfinale der GCL geschafft und dort den Phantoms jeweils einen guten Kampf geboten. Zuletzt gab es aber einen deutlichen Abwärtstrend beim EVD zu verzeichnen: In der ECL9 wurde man mit Abstand Tabellenletzter in Gruppe 2 und zeigte teils katastrophale Leistungen.

Gerade die Defense der Duisburger, in der Vergangenheit das Prunkstück, ist sehr löchrig geworden. Hier müsste dringend personell nachgebessert werden. Zudem braucht es einen Foxgoalie in Bestform im Tor, damit das Team wieder insgesamt Sicherheit gewinnt. Die Neuzugänge CCBow-501 und NoelsieW konnten in der ECL9 Lite kaum überzeugen.

Vorne gibt es aber neue Hoffnung durch den hochkarätigen Rückkehrer HerzogMagnus, der für die Duisburger der Torgarant sowohl in der ECL Pro als auch in den beiden letzten GCL Saisons war. Er bringt dringende benötigte Kreativität und Torgefahr mit. An seiner Seite dürfte EVD Urgestein ShawnMcNeil gesetzt sein, der gerade auch als Vorbereiter wichtig ist, aber dafür von der Strafbank wegbleiben muss. Neben diesem gut funktiorenden und sich ergänzendem Duo könnte GreatOne Vorne mit auflaufen, wenn dieser nicht in der Defensive benötigt wird. Weitere Alternativen sind Aris2605 und Fireblade_93.

Prognose Beste Lineup: G Foxgoalie V GreatOne V Stefan1pro C Aris2605 F HerzogMagnus F ShawnMcNeil

Prognose Platz: 7

DEG eSports

Die DEG wird sicher um die Playoffs mitspielen, doch ein Selbstgänger wird das nicht. Dafür hat sich die Defensive zuletzt zu anfällig gezeigt. In der ersten Playoffrunde der ECL9 war das ambitionierte Team chancenlos, insgesamt hat nach nach gutem Start in der ECL dann deutlich den Faden verloren.

Vorne hängt etwas zu viel Last am Center Seibertus94 ab, der zudem defensiv zulegen muss. Zudem gibt es zu den guten Flügelstürmern DangerBrooklyn und lx_Ice_Vernom_xl zu wenig Alternativen. Formschwäche kann hier nicht wirklich ausgeglichen werden. Ein Hoffnungsträger könnte IiVAPOR100iI sein, der sich aber im Team erst noch finden muss.

In der Defensive war zuletzt xX__Mannheim__Xx die absolut positive Überraschung, der mit einer Mischung aus gutem Stellungsspiel und konsequentem Verteidigungsverhalten der Beste Düsseldorfer Verteidiger war. Hier fehlt es jedoch insgesamt an Konstanz und Breite im Kader.

Die Playoffs sind für die DEG aber absolut drin, in Runde 1 wird es dann aber ähnlich wie in der ECL schwierig werden.

Prognose Platz: 8

ECL9 Ende Regular Season– Teil I – ECL Elite und ECL Pro

ECL Elite – Brayce Phantoms

Die ECL Elite ist als Erstes durch, alle 30 Spiele sind gespielt. Standen die Brayce Phantoms nach 18 Spieltagen noch auf Platz 10 und hatten eine kleine, aber durchaus mögliche Chance auf die Playoffs, hat es am Ende nur zum vorletzten Rank 15 gelangt. So muss das deutsche Spitzenteam nun in einen harten Kampf gegen ein Pro-Team um den Klassenerhalt gehen.

Dabei zeigten die Phantoms wirklich kein schlechtes Hockey. Gegen die Übermannschaft Linkoping HC (ehemals Filadelphia) konnte man sensationell gewinnen und gegen das zweite Powerhouse Havu Gaming war man zweimal nur ganz knapp 0:1 unterlegen. Immer wieder war man diese Saison auch gegen Teams auf Augenhöhe und am Ende dann ganz knapp unterlegen. Dabei zeigt man teilweise exzellentes Hockey wie beim 5:2 gegen PARRU. Erst in den letzten 4 Spielen gegen Butterfly Effect und Tiki Talk ging dem Team dann wirklich die Luft aus, sodaß unnötig hohe Niederlagen die Folge waren.

Gewohnt stark waren vorn PlaymakerSJ und Timasy, hier fehlte aber eine weitere Scoring-Option, die weder ProfaneKiss noch The Rayman80 darstellen konnten. Einen wirkich guten Elite-Einstand ohne Eingewöhnungsprobleme hatte Neuzugang xxpsykoskillzxx in der Verteidigung. Dies traft auch auf Goalie Darcam86 zu, der überraschenderweise über die Hälfte aller Spiele auflief und überzeugen konnte.

Man muss feststellen, dass die Elite im Vergleich zu den Vorjahren nochmal deutlich an Niveau gewonnen hat und dieser Trend noch weiter gehen dürfte. Immer mehr Teams werden gesponsert bzw. erhalten Support durch Hockey-Clubs. Der Klassenerhalt wäre somit erstmal auch als Erfolg zu werten.

Für die Phantoms heißt es jetzt Alles geben im Kampf gegen den Verlierer des Pro-Finals. Delusion heisst der klare Favorit in den Pro-Playoffs, daneben gibt es zahlreiche Kandidaten, die es alle ins Finale schaffen könnten.

ECL Pro – Shooting Stars

Nach einem überragendem Start in die Pro lief es für die Shooting Stars zuletzt nicht mehr ganz so gut, gegen die meisten Gegner gab es zuletzt eine Teilung der Punkte. Lange lag man immer noch sehr gut im Kampf um die Playoff-Plätze, am Ende reicht es nur zum undankbaren Rank 9.

Bester Scorer für die Stars sind VisionZ97 und Fire_019 mit 47 bzw. 46 Punkten. Insbesondere Flügelstürmer Fire_019 agierte hocheffizient (39% Schussquote) und blieb praktisch immer von der Strafbank weg (nur 2 Strafminuten in 30 Spielen!!).

Die Stars haben mit einer einzigen Ausnahme immer mit der gleichen Lineup gespielt, dies hat natürlich Vor- und Nachteile. Zwar sind die Stars nun mit Sicherheit gut eingespielt, aber was passiert, falls Jemand ausfällt oder die Form nicht mehr stimmt… Man darf gespannt sein, wie sich das Team nach dem Nicht-Erreichen der Playoffs nun in Zukunft aufstellt.

ECL Pro – ZSC Lions

Auch die Lions waren nach gutem Start ein ganz wenig zurück gefallen und mit 23 Punkten aus 22 Spielen war es zwischenzeitlich sehr knapp im Rennen um die Playoffs. Am Ende ist man punktgleich mit Cowabunga Hockey, kann sich aber den letzten Playoff-Platz aufgrund des direkten Vergleichs sichern.

Vorne agiert der ZSC gewohnt stark mit ihrem Center orginal_snus und dem kreativen Neuzugang Akin71, der voll eingeschlagen hat. Auch Freeman7187 hat nach etwas schleppendem Start voll in die Spur gefunden.

Hinten spielte Haldeem zwar wie gewohnt seinen Stiefel herunter, strahlt aber auch null Torgefahr aus und wirkt teilweise im Angriff der Lions aber etwas verschenkt. An seiner Seite wird wie in der Vergangenheit schon oft gewechselt. Schade ist aber dass der gute Cami__7, der einen famosen Saisonstart hatte, die Leistung nicht immer abrufen konnte und so nur auf 14 Einsätze kam.

Hauptgrund, dass die Lions nicht höher in der Tabelle stehen, sind vor allem die beiden bislang schwachen Goalies. Weder Stammgoalie Coco_Cross, der im Vorjahr noch auf hohem Niveau agierte, noch Vertreter Burban befinden sich in ECL-Pro Form und weisen entsprechend niedrige Fangquoten von 70% auf. Soll es für die ehemaligen Black Jacks in den Playoffs nach vorne gehen, muss sich hier dringend was tun.

In der ersten Runde wartet mit Vesa Pompa ein starker Gegner, gegen den die Lions nun klarer Aussenseiter sind.

ECL9 Auftakt – Was machen die deutschen Teams? Teil III – ECL Neo

In der neu gegründeten Einstiegsdivison ECL Neo treten mit den Augsburger Panthern, Eis FORCE Hockey, Bauer Rangers GmbH und ZSC ICE Tigers vier deutsche Teams an, um erste ECL Erfahrung zu sammeln. Sehen wir uns den Auftakt gemeinsam an.

Augsburg Panther

Die Panther haben von den deutschen Teams den besten Start erwischt und stehen mit 5 Siegen aus 6 Partien an der Tabellenspitze der Gruppe 6. Im ersten Spiel gegen Detroit Big Hinks war die Panther gleich voll da und führten früh, am Ende stand es 6:3, das zweite Spiel gegen den gleichen Gegner war deutlich schwieriger, aber auch hier behielt man in der OT die Nerven. Auch gegen die französischen Mustangs holte man ganz sicher 4 Punkte. Erst gegen United Ryminae gab es den ersten Rückschlag, als es im ersten Spiel nicht gelang ein Tor zu erzielen, im Rückspiel gingen die Punkte wiederrum nach Augsburg.

Herausragender Feldspieler ist aktuell usairways48, der in 6 Spielen gleich 14 Mal ins Tor traf. Der Center xFlo-X81 beweist an beiden Enden des Eises gute Übersicht. Stark agiert aber auch Goalie Freakmund der mit stoischer Gelassenheit dem Team viel Sicherheit gibt und immer wieder zur Stelle ist, wenn es darum geht eine Führung abzusichern.

Eis FORCE Hockey

Knapp ging es in den Spielen von Eis FORCE her, die einmal im deutsch-deutschen Duell gegen die Bauer Rangers gewannen und zweimal die engen Duell gegen Russian Lightning gewannen. Nach erst 4 Spielen ist noch nicht so recht klar wo der Weg hin führt, aber eines ist deutlich geworden: Mit SuperMeean haben die Forcer einen echten Goalgetter auf der Position des Centers am Start, der in den 4 Partien 10 Tore erzielen konnte.

Bauer Rangers GmbH

Gleiches wie für Eis FORCE kann man eigentlich über die Bauer Rangers sagen. Erst 4 Spiele, alle knapp, aber eine gute 3-1-0 Bilanz geholt. Gegen Eis FORCE ging es hin und her, die Punkteteilung war am Ende so gerecht. Gegen Motherfreakers war man im ersten Spiel noch leicht nervös, aber die Verteidigung und Goalie xEispiratx waren immer zur Stelle, sodaß ein 1:0 eingefahren wurde. Im zweiten Spiel deutlich mehr Offensive auf beiden Seiten und auch hier sind die Rangers der Sieger. Flügelstürmer SirScheisscha1ot88 hat zwar noch kein Tor erzielt, aber von den 9 Toren, die die GmbH insgesamt erzielte, gleich 8 Vorlagen aufgelegt.

ZG ICE Tigers

Im Vergleich mit den anderen deutschen Neo-Teams läuft es für die ICE Tigers noch nicht so gut. Nach 6 Spielen hat das Team zwei Siege eingefahren und dabei nur gegen Made in Russia das Angriffspotential beim 5:1 Sieg ausgeschöpft. In den anderen 5 Partien gelangen dann nur noch zusammen 5 Tore, hier muss eindeutig mehr kommen.

Mit Abstand bester Spieler ist bislang der linke Flügel Will_Power__F1, der vorne nun aber dringend mehr Unterstützung von seinen Mitspielern benötigt.

ECL9 Auftakt – Was machen die deutschen Teams? Teil II – ECL Lite

Die ECL9 ist auf nhlgamer.com gestartet und mit ihr 17 deutschsprachige Teams, davon allein 10 in der dritthöchsten Spielklasse, der ECL Lite.

Wir blicken auf den Auftakt der Teams, der sich in vielen Fällen schwierig gestaltet. Sehr gut startete die DEG, im Soll sind auch noch die Werewolves, EBR esports, Clowns on Ice und Greed. Besonders schlecht sieht es für den EV Duisburg aus.

Werewolves HC

In Gruppe 2 sind die Werewolves mit 4-3-1 solide gestartet und können ihr Minimalziel Playoffs mit etwas mehr Offensivpower erreichen. Nach zwei hart umkämpften Siegen gegen die Clumsy Penguins, wurde man von Sulkavan Sudet und dann auch vom klaren Außenseiter Western Express gleich 4 mal in Folge kalt erwischt. Umso wichtiger die Siege dann gegen den Playoff-Konkurrenten Carolus Iceman.

Zum Erreichen der Playoffs muss Topstürmer Waldinho_95 seine Puckverluste reduzieren und die Trefferquote erhöhen. Verteidiger Toneee9 spielt grandios auf und verleiht der Defensive insgesamt derzeit damit sehr hohes Niveau, auch Goalie I_THE_EAGLE_I spielt mehr als solide. Im Zusammenspiel ist insgesamt noch Luft nach oben, aber die Werewolves werden angreifen, soviel ist sicher.

EV Duisburg

Als Katastrophal muss man den Auftakt von ECL Pro Absteiger und ehemaligen Lite-Champion Duisburg bezeichnen. In der 8 Spielen konnte ein mickriger Punkt eingefahren werden. Das sonstige Prunkstück des Teams, die Defensive, ist furchtbar löchrig (über 5 Gegentore pro Spiel!) und vorne fallen die wenigen Tore eher durch Zufallsprodukte als durch gezielte Kombinationen. Insbesondere beim 0:8 und 1:6 gegen die Sack Brothers, wahrlich kein Überteam, konnte einem Goalie GreatOne139 am Ende nur noch leid tun.

Dass das Team durch die Abgänge von xxPsykoskillsxx und HerzogMagnus Probleme bekommt, war klar. Aber dass man selbst in der Lite so gar nicht konkurrenzfähig wird, überrascht dann schon. Von den Neuzugängen kann noch niemand überzeugen und auch die Routiniers wirken hilflos. Und es warten noch harte Gegner wie Sulkavan Sudet und die Werewolves auf die Füchse.

Niederrhein Canucks

Die Canucks (Nummer #8 auf unserer Liste der besten deutschen Teams 2019) konnten zuletzt in ECL7 und ECL8 zweimal sicher die Playoffs erreichen. In der ECL 9 hat das Team bisher erst 4 Spiele bestritten, dabei sprang bislang nur 1 Punkt heraus. Sollten jetzt schon die Alarmglocken losgehen? Wir denken nicht, dass Team hat immer wieder gezeigt, dass es sich nicht so leicht unterkriegen lässt.

Allerdings sind einige namhafte Abgänge zu verzeichnen und vorne war in den 4 Spielen nicht immer sonderlich strukturiertes Offensivhockey zu sehen. Viel wird in den kommenden Spielen von rinfBF3 im Tor abhängen, der solide gestartet ist und der dem Team nun noch etwas mehr geben muss, damit die knappen Spiele gewonnen werden. Die Playoffs sind auch in diesem Jahr noch drin, wenn sich zudem vorne unter den Stürmern ein Goalgetter herauskristallisiert. Wir setzen hier vor allem auf daen85, der bei den Canucks mit seinen Fähigkeiten in den kommenden Spielen der gefragte Mann sein dürfte.

Clowns on Ice

Große Veränderungen gab es im Kader der Clowns on Ice direkt vor der ECL. Eine Reihe von Spielern des ehemaligen Slapshot Hockey Clubs komplettierte den Kader um die Urgesteine COI-Schmutz, rams412 und killer7seven.

In der Gruppe3 hatten die Clowns ein eher leichtes Auftaktprogramm und konnten mit deutlichen Siegen gegen Charleswood Chiefs und Ice Aliens starten. Gegen Jortikan Tossut und Tsingis Khanes ging aber herzlich wenig zusammen, hier agierte der neu zusammengesetzte Angriff noch harmlos.

Bester Spieler zum Saisonauftakt war eindeutig domii_ecn, der auf den Flügeln sowohl Torgefahr ausstrahlte, als auch freie Mitspieler sah. Auch SniperCrusader zeigte sein Können bereits des öfteren auf.

ProfaneKiss fehlt zwar als Spitzenspieler und Leader. Durch die zahlreichen Neuzugänge ist der Kader der Clowns aber nun wieder gut richtig aufgestellt, es bieten sich zahlreiche Optionen an, dies war im Vorjahr nicht immer so. Nun fehlt es aktuell vor allem noch am Zusammenspiel der Clowns, dies lässt sich nur über viel Fleiß in der Trainingsarbeit erreichen. Ob dies Problem in der laufenden ECL zu lösen sein wird, bleibt vielleicht abzuwarten. Die Clowns haben aber über Jahre mit ihrer hervorragenden Organisation gezeigt, dass sie jede Herausforderung meistern können. Die Playoff-Plätze sind in Sichtweite und dann ist in der Lite sowieso immer viel möglich.

Ice Aliens eSports

Ohne Punkt stehen die Aliens nach 6 Spielen dar. Dicht dran am Punktgewinn war man eigentlich nur im allerersten Spiel, wo man trotz 1:3 Rückstand nicht aufgab und kurz vor Schluss die Riesenchance auf den Ausgleich hatte.

Vorne konnte Neuzugang oPHOENIXo97 mit 5 Toren aus 6 Spielen überzeugen, muss allerdings seine Strafminuten reduzieren. Bei Clubgründer Re1merShow17 läuft selbst noch nicht viel zusammen, Goalie Strahlmeier zeigte hingegen gute Leistungen obwohl die Defensive nicht immer gut steht.

Die Playoffs sollte man nach 6 Niederlagen in 6 Spielen ohne echte Chance vielleicht abschreiben und einfach von Spiel zu Spiel denken. Vielleicht gelingt mit einigen Veränderungen in der Aufstellung dann doch noch eine Überraschung.

DEG eSports

Bei unserer Berichterstattung über die besten deutschen Teams 2019 hatten wir bei der DEG einige Fragezeichen bezüglich der weiteren Entwicklung gesetzt. Doch die wurden bislang eindrucksvoll beantwortet. Mit 8 Siegen aus 12 Spielen und Platz 2 in Gruppe 4 sind die eSportler vom Rhein nicht nur voll auf Playoff-Kurs sondern zählen inzwischen sogar zum erweiterten Favoritenkreis auf den Aufstieg in die Pro-Division.

Zu den Stärken im derzeitigen Spiel der DEG zählt das gute Powerplay und die Vermeidung von Puckverlusten. So konnten gute Gegner wie Last Period bezwungen werden. Auch ein 2:7 gegen Tabellenführer HannaaHC war kein Beinbruch, gleich im Rückspiel konnte man Revanche nehmen und 2 Punkte einfahren. Unglücklich verliefen die letzten beiden Spiele gegen Verfolger Elaman Kiekko, wo man nicht in gewohnter Formation antreten konnte und zweimal den Kürzeren zog.

In der Form seines Lebens ist Center Seibertus, der in 12 Spielen überragende 21 Assist an deine Kollegen angebracht hat. Die Stürmerasse DangerBrooklyn und lx_Ice_Venom_xl freuts, beide konnte jeweils schon über 10 Tore erzielen. Seibertus profitiert dabei von seiner guten Technik, hat aber auch defensiv in den letzten Monaten an Format dazu gewonnen.

In der Defense ist GERxVillain die große positive Überraschung der DEG. Mit solidem Stellungsspiel und Zweikampfverhalten trägt er einen guten Teil zum Erfolg bei. Interessant ist auch die Goalie-Position wo x_Fischtown_x, Ossi_razerr99 und goalie_breaker gleichermaßen zum Einsatz kommen, was in der ECL recht ungewöhnlich erscheint. Aber da jeder eine ähnlich gute Fangquote von über 80% aufweist, scheint das Rotationsprinzip hier aufzugehen.

GREED

Greed kann man als bunten zusammengewürfelten Haufen aus Spielern von erfahrenen Füssenern, ehemaligen Power of Diesel und vielversprechenden Free Agents bezeichnen. Die individuelle Klasse ist hoch, allerdings braucht so ein Projekt Zeit, dies wurde gleich zum Auftakt beim 2:10 gegen HannaHC deutlich. Doch inzwischen läuft es von Spiel zu Spiel etwas besser, sodass durch Siege gegen Elaman Kiekko und Nordic Nosebleed nach 8 Spielen insgesamt Platz 6 zu Buche steht.

Vorne ist es das Trio TIUNIA, liVapor100il und xxairmax1oo, bei denen von Spiel zu Spiel Fortschritte im Zusammenspiel zu erkennen sind und die eine gute Technik verbindet. In der Verteidigung wird viel gewechselt, was nicht immer hilfreich für den Teamerfolg ist, Konstante ist hier am Ehesten der erfahrene Spezi009.

Interessant werden wird auf jeden Fall das Duell mit der DEG. Können hier Punkte eingefahren werden, sind auch die Playoffs nicht mehr weit weg.

EBR eSports Official

Die Truppe aus Regensburg hat nach einer gelungenen GCL4 nun den Sprung nach Europa geschafft und dort einen guten Start hingelegt. Nach 2 Siegen gegen Lucky Strike und einem Erfolg gegen die Ducktales sah man nur zweimal gegen die Nearbird Fighters nicht gut aus. Problemlos wurden dann aber die nächsten 4 Zähler gegen Kansanelakelaitos eingefahren.

Erfolgreichster Stürmer ist der erfahrene Neuzugang GregsonTV, dem in 10 Spielen 10 Tore gelangen. Auf die gleiche Ausbeute kommt Keuschemisch, der in seiner erster internationalen Saison gleich überzeugen kann. Leader und Center BarriosLucas18 hinkt in der Punkteausbeute noch leicht hinterher, ist aber unersetzlicher Antreiber des Teams und gerade wenn es man eng wird, ist immer auf ihn Verlass.

Dass die Eisbären auch hinten sehr gut stehen ist insbesondere kandykills zu verdanken, der mit knallhartem Spiel bislang restlos überzeugt. Goalie LeroyLetsPlay hat in den bisherigen Spielen einige Höhen und Tiefen gehabt und muss noch mehr Konstanz rein bekommen.

Insgesamt muss man den Auftakt von EBR eSports aber sehr positiv bewerten. Das Team ist nicht nur konkurenzfähig, sondern auf klarem Playoffkurs und dies alles in ihrer ersten ECL Saison.

Uknighted HC

Das Team mit dem großen Namen, welches schon vor einigen Jahren im ECL Vorgänger EHL die deutschen Fahnen hochhielt, beginnt in neuer Besetzung einen neuen Anlauf. Vom ursprünglichen Team sind noch Aschebas4or, RoyceRoyal und Nr-0847 dabei, daneben wurden einige Free Agents verpflichtet.

Der Auftakt in die ECL war dabei weniger erfolgreich als erhofft. Magere 5 Punkte aus 10 Spielen wurden geholt und die bei 7 Punkten Rückstand / 3 Spielen mehr gespielt zum Playoffplatz, kann man die Playoffs fast schon abschreiben. Weh taten insbesondere die sicher nicht einkalkurierten Punktverluste gegen die Unknown Ice Breakers und Eagle Town Hockey, aber auch gegen ein Team wie AfroDunk hätte es mehr als 2 Niederlagen sein sollen. Gegen die Old Farts war man chancenlos, gegen Infamous hingegen war deutlich mehr drin beim 0:1 und 3:5.

Größtes Problem ist die geringe Durchschlagskraft in der Offensive, kombiniert mit wenig Offensivzeit, aus der sich überhaupt Chancen entwickeln können. Center Aschebas4oer versucht viel, muss vorne aber auch viel allein machen, arbeitet gleichzeitig sehr nach hinten um die nicht eingespielte Verteidigung zu unterstützen. Hier fehlt vor allem die Unterstützung durch die Flügel RoyceRoyal, toews– und satcha_lopez die bislang alle nicht überzeugen konnten. Dabei spielt Goalie wobfighter sehr solide, doch mit nur 1,5 Toren pro erzielten Toren pro Spiel, gewinnt man in der ECL kaum einen Blumentopf.

Unknown Ice Breakers

Klammheimlich gehen die Icebreakers bereits in ihre dritte ECL Saison. Leider zeigt den Trend nach unten: Konnte man in der ECL7 noch die Playoffs erreichen und war man in der ECL8 zumindest am Ende in Reichweite der Playoffplätze, ist der Zug diesmal bereits nach 8 Spielen schon fast abgefahren. Dabei ist nicht nur die Punkteausbeute (4 Zähler aus 8 Spielen) ein Faktor, vor allem die Art der Niederlagen stimmt bedenklich. 5,38 Gegentore kassiert ICB im Schnitt und schiesst dabei nur 1,5 Tore.

Einziger Lichtblick ist Center PSchmalzl2, dem 4 Tore in 6 Spielen gelangen. Von den Flügeln geht kaum einmal Torgefahr aus, spielerisch ist das vorne alles sehr dürftig anzusehen. Auch Goalie ThePriorek1993 konnte kaum mal einen Puck entschärfen (unter 70% Fangquote), wurde aber auch von der löchrigen Verteidigung viel zu oft allein gelassen.

Nachdem es zuletzt gegen das starke Mockba bereits Auflösungserscheinungen gab, muss das Team in schwierigen Zeiten zusammenstehen. Dazu gibt es mit Capitano_82 und vielzubekifft durchaus erfahrende Spieler, die den Ton dazu angeben können.

Die Legionäre

Mit HerzogMagnus und PieLMeier_51 sind auch zwei deutschsprachige Spieler Clubs im Ausland in der ECL Lite im Einsatz.

Bei dem finnischen Huippupassi hatte der ehemalige Duisburger HerzogMagnus einen guten Einstand und erzielte 6 Tore in 6 Spielen. Mit einer Bilanz von 6-2-0 ist das Team insgesamt gut gestartet und voll im Playoff-Rennen.

Goalie PieLMeier_51 tut sich mit Lucky Strike deutlich schwerer und steht in der Bilanz bei 2-5-1. Sowohl Fangquote (64%) als auch Gegentorschnitt (4,6) sind hierbei recht mau. Die Verteidigung ist aber auch extrem löchrig, sodass PieLMeier_51 kaum Chancen hat sich auszuzeichnen.